Buchungseingabe

Häufige Fragen, einfach beantwortet.


Kann ich mit freeFIBU auch nachträglich für ältere Buchungszeiträume Buchungen vornehmen?

Nein. In freeFIBU müssen die Buchungen immer chronologisch, d.h. ein Zeitraum nach dem anderen, erfasst werden. Nach Abschluss des ersten Buchungszeitraums können ältere Zeiträume daher leider nicht mehr erfasst werden. Wenn Sie ältere Zeiträume erfassen möchten, legen Sie in freeFIBU am besten einen weiteren Account an.

Tags Buchungszeitraum


Ist es korrekt, dass beim Buchen von Geldabgängen und Geldzugängen keine direkte Buchung auf dem jeweils anderen Konto erfolgt?

Ja. Der Betrag wird auf ein Transitkonto zwischengebucht und muss dann im jeweiligen anderen Erfassungsmodus erneut gebucht werden (also z.B. Modus Postbank: Zugang 100€, Modus Paypal: Abgang 100€). Der Hintergrund ist der, dass bei einem direkten "Durchbuchen" der jeweilige Anfangsbestand des anderen Kontos verändert würde. So könnte vorerst keine zutreffender Saldenabgleich beim anderen Konto vorgenommen werden.

Tags Geldtransit


Mir wird in freeFIBU bei der Buchungseingabe nur der Steuerschlüssel 0% angeboten. Woran kann das liegen?

In Ihren Stammdaten wird unter „Steuerliche Daten“ die Einstellung „Kleinunternehmer“ oder „Umsatzsteuerbefreit“ aktiviert sein. Wenn Sie der umsatzsteuerlichen Regelbesteuerung unterliegen, deaktivieren Sie die Häkchen und speichern Sie anschließend Ihre Eingaben. Ihnen stehen dann in der Buchungseingabe auch wieder die Steuerschlüssel 7% und 19% zur Verfügung.

Tags Kleinunternehmer Umsatzsteuerbefreiung


Wie verbuche ich private Krankenversicherungsbeiträge in freeFIBU?

Private Krankenversicherungsbeiträge mindern nicht Ihren betrieblichen Gewinn, sondern werden im Zuge der privaten Einkommensteuererklärung als sogenannte Sonderausgaben berücksichtigt. Sofern die Beiträge vom Geschäftskonto gezahlt werden, sind diese in freeFIBU als „Sonstige Geldabgänge > Entnahme nach Privat“ mit entsprechender Betextung „Krankenversicherung“ zu verbuchen.

Tags Private Krankenversicherung


Wie verbuche ich Einkommensteuer-Vorauszahlungen in freeFIBU?

Einkommensteuer-Vorauszahlungen sind private Steuerzahlungen und mindern nicht Ihren betrieblichen Gewinn. Sofern die Beiträge vom Geschäftskonto gezahlt werden, sind diese in freeFIBU als „Sonstige Geldabgänge > Entnahme nach Privat“ mit entsprechender Betextung „Krankenversicherung“ zu verbuchen.

Tags Einkommensteuer-Vorauszahlung


Wie verbuche ich betriebliche Fahrten mit meinem privaten PKW?

Wenn Sie Ihren privaten PKW für betriebliche Fahrten nutzen, können Sie 0,30 € pauschal für jeden betrieblich gefahrenen Kilometer als Kosten gelten machen. Die entsprechenden Kosten verbuchen Sie in freeFIBU unter „Kfz-Kosten > 30 Cent-Fahrtkostenpauschale“, indem Sie einfach die entsprechend zurückgelegten Kilometer und das entsprechende Fortbewegungsmittel (Auto, Motorrad, Moped, Fahrrad) auswählen. Das Programm ermittelt dann automatisch die gültige Pauschale. Bitte beachten Sie, dass Ihnen das Konto „30 Cent-Fahrtkostenpauschale“ nur im Erfassungsmodus „Privat“ zur Verfügung steht.

Tags Fahrtkostenpauschale Privater Pkw


Wie verbuche ich die anteilige Vorsteuerbeträge für betriebliche Fahrten mit einem privaten PKW?

Die Vorsteuern lassen sich in freeFIBU nicht direkt einbuchen. Um diese gelten zu machen, sollten Sie daher wie folgt vorgehen:

1. Kfz in der Kfz-Verwaltung anlegen

2. Kosten komplett Brutto (z.B. als laufende Kfz-Kosten) mit entsprechendem Steuerschlüssel verbuchen.

3. Anschließend eine Stornobuchung mit dem Nettobetrag und Steuerschlüssel 0% erfassen.

Beispiel: Tankrechnung über 50 € zzgl. 9,50 € Umsatzsteuer

=> Kfz-Kosten > laufende Kfz-Kosten 59,50 € mit Steuerschlüssel 19% und Text: "Tankrechnung"

=> Stornobuchung: Kfz-Kosten > laufende Kfz-Kosten 50,00 € mit Steuerschlüssel 0% und Text: "Storno Tankrechnung wg. 30Cent-Regelung"  

Tags Fahrtkostenpauschale Privater Pkw


Wie verbuche ich die Einzahlung des Stammkapitals meiner UG bzw. GmbH? Ich kann in der Bilanzversion das entsprechende Konto nicht finden?

Der Kontenrahmen in freeFIBU wurde bewusst sehr übersichtlich gehalten. Aus diesem Grund werden spezielle Konten erst im Rahmen der Abschlusserstellung durch uns bebucht. Die Einzahlung des Stammkapitals verbuchen Sie in Ihrer laufenden Buchhaltung im Erfassungsmodus Bank oder Kasse als „Sonstiger Geldzugang > Einlage von Privat“ mit einer entsprechenden Betextung.

Tags Einzahlung Stammkapital GmbH UG Limited


Kann ich vergebene Buchungsnummern nachträglich ändern?

Nein. Eine einmal vom System vergebene Buchungsnummer kann nach Löschung des Buchungssatzes nicht erneut vergeben werden. Dies erfordern die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung. Eine „Lücke“ in den vergebenen Buchungsnummern führt jedoch keinesfalls zur Unrichtigkeit der Buchhaltung. Die Buchungsnummern ermöglichen vielmehr einen unmissverständlichen Bezug zu dem entsprechenden Buchungsbeleg und sollten auf diesem nach erfolgter Buchung vermerkt werden.

Tags Änderung Buchungsnummern


Kann ich mit freeFIBU Abschreibungen auf das Anlagevermögen buchen?

Nein. In freeFIBU selbst werden keine Abschreibungen auf das Anlagevermögen gebucht. Dies geschieht im Zuge der Abschlusserstellung durch unser Steuerbüro. Hierbei übernehmen wir das Anlagenverzeichnis des Vorjahres und führen es anhand der im laufenden Jahr erfolgten Zu- und Abgänge entsprechend fort. Wenn Sie Ihren Jahresabschluss selbst erstellen möchten, ist das entsprechende Anlageverzeichnis separat (z.B. in Excel) zu erstellen und der sich ergebene Abschreibungsbetrag manuell in die Anlage EÜR zu übertragen.

Tags Anlagevermögen Abschreibungen


Wie verbuche ich in freeFIBU Rechnungsabgrenzungsposten und Rückstellungen?

Rechnungsabgrenzungsposten und Rückstellungen werden in freeFIBU selbst nicht verbucht. Diese Abgrenzungen erfolgen im Zuge der Jahresabschlusserstellung durch unser Steuerbüro und sind in unseren Abschlusspaketen enthalten.

Tags Bilanzversion Rechnungsabgrenzungsposten Rückstellungen